Held des Tages

Heute vormittags, in der Linzer Straßenbahn, Haltestelle Mozartkreuzung …
Eine Mutter mit drei kleinen Kindern steigt, gehetzt wirkend, in die Bim ein …
Setzt sich hin, fragt sie der Fahrkartenkontrolleur nach der Karte …
Oje … Sie war so in Eile, dass sie das Ticket wahrscheinlich später lösen wollte …
Der Kontrolleur beginnt mit dem üblichen Prozedere …

Nein, so war’s nicht, manchmal kommt es anders …

Der Kontrolleur, ein Mann mit Hut, gar nicht wie ein Kontrolleur wirkend, eher wie Sherlock Holmes, schickt die Frau nach draußen, zum Automaten – die Bim war noch nicht abgefahren – , und kümmert sich darum, dass eins von den Kindern dabei nicht glaubt, dass die Mama einfach so weggeht …
Der Kontrolleur stellt seinen Fuß so zwischen die Tür, dass sie nicht mehr zugeht …
(Wir kennen das, wenn einer vorausläuft und die Tür für seinen Freund auf diese Weise offenhält … Meistens ist der Freund 3 sec später da und alles ist gut …)
Die Tür geht zu, und sie geht natürlich nicht zu …
Es piepst …
(Wie immer …)
Die Frau braucht scheinbar länger …
Die Tür geht auf und zu …
Es piepst …
Und auf und zu …
Es piepst …
Es piepst …
Es piepst …
Die Zeit dehnt sich …
Nach einer (gespürten) halben Ewigkeit eilt die Frau zurück, herein in die Bim, wo wir warten …
Die Bim fährt weiter …

Nein, sie fährt nicht weiter …
Der Bimfahrer kommt nach hinten – alles spielte sich ziemlich hinten ab –, ernst dreinschauend …
Die Tür geht nicht mehr ganz zu, jetzt sehe ich es auch …
Der Kontrolleur erklärt, dem Bimfahrer ist es wurscht …
Der Bimfahrer bittet den Kontrolleur nach vorne, wegen seiner Ausweisnummer und so …

Kurz darauf geht die Tür zu …
Sie geht also doch noch zu …
Die Bim fährt weiter …

PS: Den Menschen „Held des Tages“ würden wir aus religiös-christlicher Sicht „Christ des Tages“ nennen; aber das ist eine Frage der Betrachtungsweise. „Zivilcouragierter Mensch des Tages“ wäre auch eine Möglichkeit der Benennung … Aber: „Held des Tages“ ist medial ansprechender, muss ich zugeben …

Fortsetzung folgt evtl. … (Mit einer „Heldin des Tages“?)

Und dein(e) „Held(in) des Tages“? – „Einen Kommentar hinterlassen“ ist möglich …

Advertisements

Eine Antwort zu “Held des Tages

  1. hach diese verflixten türen der straßenbahnen. das ist aber auch was mit denen…. 😉
    ich finds schön dass es auch mal einen netten kontrolleur gibt. das brauchen sie. denn noch unbeliebter können sie fast nicht mehr werden. letztens sah ich in der bim, wie sich ein paar jugendliche (mädchen!) fast mit einem geprügelt hätten. sie haben ihn angeschrien, weil er einer von ihnen einfach den ausweis weggenommen hat.. also ist es gut, einmal so etwas zu lesen. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s